Substanz Warnungen

Infos von: Saferparty.ch

Vorsicht: 4-AcO-MET verkauft als Psilocybin (saferparty.ch)

Vorsicht: 4-AcO-MET verkauft als Psilocybin 22.01.2021 von Saferparty Eine als Psilocybin deklarierte Probe enthielt anstelle von Pislocybin das halluzinogen wirkende Tryptamin 4-Acetoxy-N-ethyl-N-methyltryptamin (4-AcO-MET) plus diverse Verunreinigungen. 4-AcO-MET ist strukturell verwandt mit 4-HO-MET und es gibt Hinweise darauf, dass 4-AcO-MET im Krper zu 4-HO-MET umgewandelt wird. 4-HO-MET ist von der chemischen Struktur her verwandt mit Psilocin, welches ein psychoaktiver Wirkstoff von Psilocybinhaltigen Pilzen ("Magic Mushrooms") ist. Daher erzeugt 4-AcO-MET eine hnliche Wirkung wie Psilocybin. Psilocybin wird im Krper zu Psilocin umgewandelt.Die Substanz Psilocybin (in Form von natrlich vorkommenden Psilocybinhaltigen Pilzen) wird viel hher dosiert (oral: erste Effekte ab 200 mg) als 4-AcO-MET (oral: 5 - max. 40 mg) dosiert. Es besteht daher die Gefahr einer berdosierung, die zu einem unerwarteten und mglicherweise unangenehmen Trip mit gesundheitsschdigenden Nebenwirkungen fhren kann.Die detaillierten Informationen zu dieser Probe findest du hier...

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B 22.01.2021 von Saferparty Diese XTC-Tabletten enthalten kein MDMA, sondern 14.2 mg 2C-B plus mind. 1. Syntheseverunreinigung.2C-B ist ein synthetisches, halluzinogenes Meskalinderivat, welches bereits in kleinen Mengen psychoaktiv wirkt. Da sich die volle Wirkung, im Vergleich zu MDMA, erst nach ca. 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird. Ab 10 mg stellt sich eine halluzinogene Wirkung ein, welche evtl. als unangenehm empfunden wird und zu einer psychischen berforderung fhren kann.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: Ketamin verkauft als MDMA (saferparty.ch)

Vorsicht: Ketamin verkauft als MDMA 22.01.2021 von Saferparty Diese als MDMA verkaufte Probe enthlt kein MDMA, sondern Ketamin.Ketamin ist ein Narkosemittel und tritt in flssiger Form als Lsung oder als weisses, kristallines Pulver auf. Die Substanz wird geschluckt etwas hher dosiert als MDMA und verfgt ber ein wesentlich anderes Wirkspektrum als MDMA. Es besteht die Gefahr einer Nachdosierung, die zu einem unerwarteten und mglicherweise unangenehmen Trip fhren kann.Zustzlich wurde das Konservierungsmittel Methylparaben nachgewiesen. ber Wechselwirkungen mit Ketamin liegen keine Informationen vor.Bei Pulvern und kristallinen Proben kommt es immer wieder zu Falschdeklarationen und Verunreinigungen; diese deshalb unbedingt vor dem Konsum testen lassen!Die detaillierte Warnung findest du hier... 

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden 22.01.2021 von Saferparty Bei dieser als THC-Cannabis verkauften Probe wurde nebst THC (Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, zustzlich das synthetische Cannabinoid 4F-MDMB-BINACA detektiert.Synthetische Cannabinoide sind weitgehend unerforschte Substanzen. Genauere Informationen zu Wirkung, Risiken, Wechselwirkungen mit anderen Substanzen oder Langzeitfolgen liegen daher kaum vor.Die detaillierte Warnung findest du hier...

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden 22.01.2021 von Saferparty Bei dieser als THC-haltiges Cannabis verkauften Probe handelt es sich um eine Falschdeklaration. Dieses hchstwahrscheinlich legal produzierte "CBD-Cannabis", wurde im Nachhinein mit synthetischen Cannabinoiden versetzt, um es trgerisch als THC-haltiges Cannabis verkaufen zu knnen. Neben Cannabidiol (CBD) und einer geringen Menge THC (Tetrahydrocannabinol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, wurde das synthetische Cannabinoide MDMB-4en-PINACA detektiert.Synthetische Cannabinoide sind weitgehend unerforschte Substanzen. Genauere Informationen zu Wirkung, Risiken, Wechselwirkungen mit anderen Substanzen oder Langzeitfolgen liegen daher kaum vor.Die detaillierte Warnung findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 14.01.2021 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 159.4 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 14.01.2021 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 151.8 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: Ketamin & MDMA verkauft als 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: Ketamin & MDMA verkauft als 2C-B 08.01.2021 von Saferparty Eine als 2C-B deklarierte Probe enthielt kein 2C-B, sondern Ketamin (44.8%) & MDMA (29.4%).Ketamin ist ein Narkosemittel und tritt in flssiger Form als Lsung oder als weisses, kristallines Pulver auf. Die Substanz wird etwas hher als 2C-B dosiert und verfgt ber ein wesentlich anderes Wirkspektrum als 2C-B. Es besteht die Gefahr einer Nachdosierung, die zu einem unerwarteten und mglicherweise unangenehmen Trip mit gesundheitsschdigenden Nebenwirkungen fhren kann.MDMA ist ein synthetisches Amphetaminderivat und bewirkt hauptschlich eine vermehrte Freisetzung des krpereigenen Botenstoffs Serotonin. Diese Ausschttung lst ein Gefhl der Euphorie, Leichtigkeit und der Unbeschwertheit aus. Seh- und Hrvermgen verndern sich, Berhrungen und Musik werden intensiver empfunden, Hemmungen werden abgebaut und das Kontaktbedrfnis wird gesteigert. Hunger- und Durstgefhl sowie Mdigkeit werden reduziert, die Aufmerksamkeit wird erhht. Auch die Krpertemperatur und der Blutdruck steigen anDie detaillierte Warnung zu dieser Probe findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 08.01.2021 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 136.8 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B 04.01.2021 von Saferparty Diese XTC-Tabletten enthalten kein MDMA, sondern 13.3 mg 2C-B.2C-B ist ein synthetisches, halluzinogenes Meskalinderivat, welches bereits in kleinen Mengen psychoaktiv wirkt. Da sich die volle Wirkung, im Vergleich zu MDMA, erst nach ca. 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird. Ab 10 mg stellt sich eine halluzinogene Wirkung ein, welche evtl. als unangenehm empfunden wird und zu einer psychischen berforderung fhren kann.Die detaillierten Informationen zu diesen Tabletten findest du hier...

Warnung: Liquid-THC mit Vitamin E Acetat (saferparty.ch)

Warnung: Liquid-THC mit Vitamin E Acetat 23.12.2020 von Saferparty Bei einer im Internet in Kalifornien gekauften Liquid-THC Probe wurde neben THC (Delta-9-tetrahydrocannabinol (9-THC)) und CBD (Cannabidiol) zustzlich Vitamin E Acetat und 8-THC detektiert.Das Vitamin E Acetat ist ein synthetisches Vitamin E Derivat. Im Krper wird es zu Vitamin E umgewandelt. Beim Inhalieren von Vitamin E Acetat kann es zu einer Schdigung der Lunge kommen. Eine Vermutung ist, dass durch die Erhitzung des Vitamin E Acetats Stoffe entstehen, welche fr die Lunge toxisch sind. Laut einer Studie aus den USA ist es bis Ende 2019 zu 52 Todesfllen in den USA im Zusammenhang mit dem Konsum von Vitamin E Acetat in Liquid-THC gekommen.Die detaillierte Warnung findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 23.12.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 178.1 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden 18.12.2020 von Saferparty Bei dieser als legales "CBD-Cannabis" verkauften Probe handelt es sich um eine Falschdeklaration. Dieses "CBD-Cannabis", welches ber private Kanle erworben wurde und somit nicht von einer offiziellen CBD-Verkaufsstelle stammt, wurde mit synthetischen Cannabinoiden versetzt. Neben CBD (Cannabidiol) und einer geringen Menge THC (Tetrahydrocannabinol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, wurden die synthetischen Cannabinoide 5F-MDMB-PICA und 5F-ADBICA detektiert.5F-MDMB-PICA ist ein hochpotentes synthetisches Cannabinoid, welches weltweit im Zusammenhang mit mehreren Todesfllen steht.Synthetische Cannabinoide sind weitgehend unerforschte Substanzen. Genauere Informationen zu Wirkung, Risiken, Wechselwirkungen mit anderen Substanzen oder Langzeitfolgen liegen daher kaum vor.Die detaillierte Warnung findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten 18.12.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 251.0 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte Diaphin-Tablette (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte Diaphin-Tablette 17.12.2020 von Saferparty Bei Diaphin handelt es sich um den Markennamen von Tabletten, welche den Wirkstoff Diacetylmorphin (Heroin) enthalten. Diaphin-Tabletten werden zur heroingesttzten Behandlung von heroinabhngigen Patienten eingesetzt und beinhalten 200 mg Diacetylmorphin (Heroin). Diese Dosis ist fr Personen, bei denen sich eine hohe Toleranz eingestellt hat und die sich in einer heroingesttzten Behandlung befinden, unproblematisch.Fr Personen, welche nicht regelmssig Opioide konsumieren, ist sie aber deutlich zu hoch, da ohne eine Toleranz die tdliche orale Dosis bei Heroin wesentlich tiefer liegt. Nasaler und intravenser Konsum erhht die Gefahr fr eine tdliche berdosierung noch zustzlich.Im Vergleich zu anderen Opioiden wie zum Beispiel Tilidin, Codein oder Tramadol verfgt Diacetylmorphin (Heroin) ber ein bis zu 25fach strkeres Wirkungspotenzial.Bei einer berdosierung von Heroin droht eine Atemdepression mit tdlichen Folgen.Von einem Konsum dieser Tabletten ohne rztliche Verschreibung wird abgeraten!Es sollte unbedingt auf Mischkonsum mit anderen dmpfenden Substanzen wie Alkohol, Ketamin, andere Opioide oder Benzodiazepine verzichtet werden, da diese die Gefahr einer Atemdepression noch zustzlich erhhen. Die detaillierten Informationen zu diesen Tabletten findest du hier.

Aktuelle Monatswarnungen aus Innsbruck (saferparty.ch)

Aktuelle Monatswarnungen aus Innsbruck 17.12.2020 von Saferparty Unsere Partner von der Drogenarbeit Z6 in Innsbruck haben ihre aktuellen Drug-Checking Ergebnisse verffentlicht:Monatswarnungen Dezember 2020GHB mit Industriechemikalien

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten 11.12.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 221.5 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B 11.12.2020 von Saferparty Diese XTC-Tabletten enthalten kein MDMA, sondern 13.8 mg bzw. 16.0 mg 2C-B.2C-B ist ein synthetisches, halluzinogenes Meskalinderivat, welches bereits in kleinen Mengen psychoaktiv wirkt. Da sich die volle Wirkung, im Vergleich zu MDMA, erst nach ca. 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird. Ab 10 mg stellt sich eine halluzinogene Wirkung ein, welche evtl. als unangenehm empfunden wird und zu einer psychischen berforderung fhren kann.Die detaillierten Informationen zu diesen Tabletten findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze 11.12.2020 von Saferparty Dieser LSD-Filz enthlt 193.0 Mikrogramm LSD. Solch hohe Dosen erhhen das Risiko selbst fr erfahrene Konsumenten. Es knnen hchst intensive psychedelische Erlebnisse hervorgerufen werden, welche verstrend und angsteinflssend sein knnen. Auch paranoide Vorstellungen knnen vorkommen. Des Weiteren kann eine sogenannte bersensibilitt auftreten. Musik, Licht und andere Reize knnen dabei als extrem unangenehm empfunden werden. Auch eine Krper-Geist-Trennung kann auftreten.Die detaillierten Informationen zu diesem Filz findest du hier...

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden 11.12.2020 von Saferparty Bei dieser als THC-haltiges Cannabis verkauften Probe handelt es sich um eine Falschdeklaration. Dieses hchstwahrscheinlich legal produzierte "CBD-Cannabis", wurde im Nachhinein mit synthetischen Cannabinoiden versetzt, um es trgerisch als THC-haltiges Cannabis verkaufen zu knnen. Neben Cannabidiol (CBD) und einer geringen Menge THC (Tetrahydrocannabinol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, wurde das synthetische Cannabinoide 5F-MDMB-PICA, 5F-ADBICA und MDMB-4en-PINACA detektiert.Synthetische Cannabinoide sind weitgehend unerforschte Substanzen. Genauere Informationen zu Wirkung, Risiken, Wechselwirkungen mit anderen Substanzen oder Langzeitfolgen liegen daher kaum vor.Die detaillierte Warnung findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 11.12.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 180.4 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Warnung: Haschisch mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Haschisch mit synthetischen Cannabinoiden 11.12.2020 von Saferparty Bei dieser als THC-haltiges Haschisch verkauften Probe handelt es sich um eine Falschdeklaration. Dieses "CBD-Haschisch", wurde im Nachhinein mit synthetischen Cannabinoiden versetzt, um es als THC-haltiges Haschisch verkaufen zu knnen. Neben CBD (Cannabidiol) und einer geringen Menge THC (Tetrahydrocannabinol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, wurde das synthetische Cannabinoid MDMB-4en-PINACA detektiert.Synthetische Cannabinoide sind weitgehend unerforschte Substanzen. Genauere Informationen zu Wirkung, Risiken, Wechselwirkungen mit anderen Substanzen oder Langzeitfolgen liegen daher kaum vor.Die detaillierte Warnung findet ihr hier...

Information: MDMA mit MDDMA und MBDB (saferparty.ch)

Information: MDMA mit MDDMA und MBDB 04.12.2020 von Saferparty Eine als MDMA deklarierte Probe enthielt nebst MDMA zustzlich noch MDDMA und MBDB.ber MDDMA (3,4-Methylendioxydimethylamphetamin) existieren nur sehr wenige Informationen. Was bekannt ist, ist, dass die Substanz bis 150mg keine psychoaktive Wirkung hervorzurufen scheint. Bei der Einnahme von hohen Dosen (200mg) setzt eine undefinierbare und eher unangenehme Wirkung ein. MDDMA ist ein Synthesenebenprodukt, ber dessen Risiken, Toxizitt und Nebenwirkung kaum gesicherte Informationen vorliegen.MBDB (N-Methyl-1-2-butanamin) ist ein synthetisches Amphetaminderivat mit einer hauptschlich entaktogenen Wirkung. Der Effekt wird etwas weniger warm und euphorisch als MDMA beschrieben. ber Risiken, Toxizitt und Nebenwirkung liegen kaum gesicherte Informationen vor.Bezglich Wechselwirkungen zwischen MDMA, MDDMA und MBDB liegen keine Informationen vor.Bei Pulvern und kristallinen Proben werden immer wieder unerwartet Substanzen oder Synthesenebenprodukte festgestellt; auch diese deshalb unbedingt vor dem Konsum testen lassen!Die detaillierten Informationen zu dieser Probe findet ihr hier...

Vorsicht: Ketamin und MDMA verkauft als 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: Ketamin und MDMA verkauft als 2C-B 04.12.2020 von Saferparty Eine als 2C-B deklarierte Probe enthielt kein 2C-B, sondern Ketamin & MDMA.Ketamin ist ein Narkosemittel und tritt in flssiger Form als Lsung oder als weisses, kristallines Pulver auf. Die Substanz wird etwas hher als 2C-B dosiert und verfgt ber ein wesentlich anderes Wirkspektrum als 2C-B. Es besteht die Gefahr einer Nachdosierung, die zu einem unerwarteten und mglicherweise unangenehmen Trip fhren kann.MDMA ist ein synthetisches Amphetaminderivat und bewirkt hauptschlich eine vermehrte Freisetzung des krpereigenen Botenstoffs Serotonin. Diese Ausschttung lst ein Gefhl der Euphorie, Leichtigkeit und der Unbeschwertheit aus. Seh- und Hrvermgen verndern sich, Berhrungen und Musik werden intensiver empfunden, Hemmungen werden abgebaut und das Kontaktbedrfnis wird gesteigert. Hunger- und Durstgefhl sowie Mdigkeit werden reduziert, die Aufmerksamkeit wird erhht. Auch die Krpertemperatur und der Blutdruck steigen anDie Kombination dieser beiden Stoffe fhrt zu einer hohen krperlichen Belastung und kann - vor allem bei hohen Dosen gesundheitlich schdigend sein. Die detaillierte Warnung zu dieser Probe findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze 04.12.2020 von Saferparty Dieser LSD-Filz enthlt 174.1 Mikrogramm LSD. Solch hohe Dosen erhhen das Risiko selbst fr erfahrene Konsumenten. Es knnen hchst intensive psychedelische Erlebnisse hervorgerufen werden, welche verstrend und angsteinflssend sein knnen. Auch paranoide Vorstellungen knnen vorkommen. Des Weiteren kann eine sogenannte bersensibilitt auftreten. Musik, Licht und andere Reize knnen dabei als extrem unangenehm empfunden werden. Auch eine Krper-Geist-Trennung kann auftreten.Die detaillierten Informationen zu diesem Filz findest du hier...

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse von Checkit! Wien (saferparty.ch)

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse von Checkit! Wien 04.12.2020 von Saferparty Im November 2020 haben unsere Partner von checkit! in Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. Whrend zwei als MDMA zur Analyse abgegebenen Pulver/Kristalle keinen psychoaktiven Wirkstoff vorwiesen, wurden in zwei als 2C-B oder 2C-P abgegebenen Pulvern ausschliesslich MDMA nachgewiesen. Eine vermeintliche Speed-Probe enthielt nicht das erwartete Amphetamin, aber stattdessen GHB.Die Details findest du hier...

Warnung: 4F-MPH verkauft als 4-FA (saferparty.ch)

Warnung: 4F-MPH verkauft als 4-FA 27.11.2020 von Saferparty  Eine als 4-Fluoramphetamin (4-FA) deklarierte Probe enthielt kein 4-FA, sondern 4-Fluoromethylphenidate (4F-MPH).4F-MPH ist ein Derivat von Methylphenidat (Ritalin, Concerta u.a.) und verfgt ber ein langanhaltendes euphorisierendes und stimulierendes Wirkspektrum. 4F-MPH (5-20 mg) wird wesentlich tiefer dosiert als 4-FA (80-140 mg), weshalb bei einer Falschdeklaration dieser Substanzen die Gefahr einer berdosierung besteht.Wir raten aufgrund der kaum gesicherten Informationen zu dieser Substanz von einem Konsum ab!Bei Pulvern und kristallinen Proben kommt es immer wieder zu Falschdeklarationen und Verunreinigungen; auch diese deshalb unbedingt vor dem Konsum in einem Drug Checking testen lassen!Die detaillierte Warnung zu dieser Probe findest du hier...

Vorsicht: 3-MMC verkauft als Mephedron (saferparty.ch)

Vorsicht: 3-MMC verkauft als Mephedron 27.11.2020 von Saferparty Eine als Mephedron (4-MMC) deklarierte Probe enthielt kein Mephedron, sondern 3-Methylmethcathinon (3-MMC).3-MMC gehrt zur Stoffgruppe der Cathinone und ist nahe mit Mephedron verwandt. Verglichen mit Mephedron wird die Wirkung von 3-MMC als milder und weniger euphorisch beschrieben. Bei 3-MMC ist das Craving (Konsumzwang) sehr stark ausgeprgt und das Abhngigkeitspotential ist deutlich hher als bei anderen Empathogenen wie bspw. MDMA oder Methylon. Bei hohen Dosen besteht die Mglichkeit eines Serotoninsyndroms.Wir raten aufgrund der kaum gesicherten Informationen zu dieser Substanz von einem Konsum ab!Bei Pulvern und kristallinen Proben kommt es immer wieder zu Falschdeklarationen und Verunreinigungen; auch diese deshalb unbedingt vor dem Konsum in einem Drug Checking testen lassen!Die detaillierte Warnung zu dieser Probe findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 27.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 190.2 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B 27.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tabletten enthalten kein MDMA, sondern 12.0 mg 2C-B.2C-B ist ein synthetisches, halluzinogenes Meskalinderivat, welches bereits in kleinen Mengen psychoaktiv wirkt. Da sich die volle Wirkung, im Vergleich zu MDMA, erst nach ca. 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird. Ab 10 mg stellt sich eine halluzinogene Wirkung ein, welche evtl. als unangenehm empfunden wird und zu einer psychischen berforderung fhren kann.Die detaillierten Informationen zu diesen Tabletten findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten 27.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 212.0 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 27.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 168.8 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 26.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 149.7 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten 20.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 224.1 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte XTC-Tabletten 20.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 177.0 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier... 

Aktuelle Monatswarnungen aus Innsbruck (saferparty.ch)

Aktuelle Monatswarnungen aus Innsbruck 20.11.2020 von Saferparty Unsere Partner von der Drogenarbeit Z6 in Innsbruck haben ihre aktuellen Drug-Checking Ergebnisse verffentlicht:hochdosierte XTC-Tablette (Defqon)

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse von Checkit! Wien (saferparty.ch)

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse von Checkit! Wien 17.11.2020 von Saferparty In der letzten Woche haben unsere Partner von checkit! in Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet.In einer als Ecstasy abgegebenen Probe wurde nebst MDMA zustzlich Koffein und das Stimulanz Pentylon entdeckt. Auerdem enthielt eine als Speed/Amphetamin zur Analyse abgegebenen Probe zustzlich Koffein und eine hohe Dosis Methamphetamin.Die Details findest du hier...

Vorsicht: DOB als LSD verkauft (saferparty.ch)

Vorsicht: DOB als LSD verkauft 13.11.2020 von Saferparty Eine als flssiges LSD verkaufte Probe enthielt kein LSD, sondern DOB.DOB ist ein sehr potentes, halluzinogenes Phenetylamin. Da bei DOB die Wirkung, im Vergleich zu LSD, eher spt eintritt, ist bei einer Falschdeklaration dieser Substanzen die Gefahr einer berdosierung durch zu frhes Nachlegen besonders gross. Die lange Wirkdauer von DOB (bis zu 30 Stunden) stellt eine zustzliche hohe psychische Belastung dar und kann zu einer berforderung bis hin zu einem Bad Trip fhren.Die detaillierte Warnung findet ihr hier...

Vorsicht: 2-Fluoro Deschloroketamin verkauft als Ketamin (saferparty.ch)

Vorsicht: 2-Fluoro Deschloroketamin verkauft als Ketamin 13.11.2020 von Saferparty Eine als Ketamin deklarierte Probe enthielt anstelle von Ketamin 2-Fluoro Deschloroketamin.2-Fluoro Deschloroketamin gehrt zur Gruppe der Dissoziativa, ist ein Ketamin Analogon und ist dem Ketamin in seiner Struktur sehr hnlich. 2-Fluoro Deschloroketamin wird oftmals im Internet als Neue Psychoaktive Substanzen (NPS) vermarktet und verkauft. Gemss Berichten von User/innen ist der Wirkungseintritt etwas spter, die Wirkdauer etwas lnger und es erzeugt eine schwchere Wirkung als Ketamin. Zu dieser Substanz liegen betreffend Nebenwirkungen, Toxizitt und Langzeitrisiken kaum gesicherte Informationen vor.Wir raten aufgrund von kaum gesicherten Informationen zu dieser Substanz von einem Konsum ab!Die detaillierte Warnung zu dieser Probe findest du hier...

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden 13.11.2020 von Saferparty Bei dieser als THC-haltiges Cannabis verkauften Probe handelt es sich um eine Falschdeklaration. Dieses hchstwahrscheinlich legal produzierte "CBD-Cannabis", wurde im Nachhinein mit synthetischen Cannabinoiden versetzt, um es trgerisch als THC-haltiges Cannabis verkaufen zu knnen. Neben Cannabidiol (CBD) und einer geringen Menge THC (Tetrahydrocannabinol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, wurden die synthetischen Cannabinoide MDMB-4en-PINACA, 5F-ADBICA & 5F-MDMB-PICA detektiert.Im Gegensatz zum natrlich vorkommenden THC kommen akute und schwerwiegende Vergiftungen bei synthetischen Cannabinoiden hufig vor. Der Konsum synthetischer Cannabinoide kann unter anderem zu rascher Ohnmacht, Herzrasen, Bluthochdruck, Krampfanfllen, belkeit mit Erbrechen, Abnahme der geistigen Leistungsfhigkeit, Verwirrtheit, Wahnvorstellungen, akuten Psychosen, starkes Verlangen nachzulegen (Craving), aggressivem und gewaltsamen Verhalten bis hin zu einem Herzinfarkt fhren. Die hohe Potenz von synthetischen Cannabinoiden erhht die Gefahr einer berdosierung.DIe detaillierte Warnung findet ihr hier... 

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten 13.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 221.3 mg MDMA.Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B (saferparty.ch)

Vorsicht: XTC-Tabletten mit 2C-B 13.11.2020 von Saferparty Diese XTC-Tabletten enthalten kein MDMA, sondern 11.5 mg 2C-B.2C-B ist ein synthetisches, halluzinogenes Meskalinderivat, welches bereits in kleinen Mengen psychoaktiv wirkt. Da sich die volle Wirkung, im Vergleich zu MDMA, erst nach ca. 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird. Ab 10 mg stellt sich eine halluzinogene Wirkung ein, welche evtl. als unangenehm empfunden wird und zu einer psychischen berforderung fhren kann.Die detaillierten Informationen zu diesen Tabletten findest du hier...

Warnung: Methamphetamin als MDMA verkauft (saferparty.ch)

Warnung: Methamphetamin als MDMA verkauft 06.11.2020 von Saferparty Eine als MDMA verkaufte Probe enthielt kein MDMA, sondern Methamphetamin.Methampetamin gehrt zur Stoffgruppe der Phenylethylamine und weist eine stark stimulierende Wirkung (Psychostimulans) auf. Es erhht den psychischen und krperlichen Antrieb im menschlichen Krper. Im Gegensatz zu MDMA wirkt Methamphetamin viel weniger entaktogen (das Innere berhrend, strkere Wahrnehmung der eigenen Emotionen) und auch viel weniger empathogen (Empathie frdernd).Da Methamphetamin tiefer dosiert (2-25 mg) wird als MDMA (80-120 mg) und eine viel lngere Wirkdauer aufweist (Methamphetamin: 6-30h / MDMA: 3-5h), kann eine Falschdeklaration dieser Substanzen schnell zu einer psychisch berfordernden und riskanten berdosierung mit gesundheitschdigenden Nebenwirkungen fhren.Die detaillierte Warnung findet ihr hier...

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze 30.10.2020 von Saferparty Dieser LSD-Filz enthlt 246.0 Mikrogramm LSD. Solch hohe Dosen erhhen das Risiko selbst fr erfahrene Konsumenten. Es knnen hchst intensive psychedelische Erlebnisse hervorgerufen werden, welche verstrend und angsteinflssend sein knnen. Auch paranoide Vorstellungen knnen vorkommen. Des Weiteren kann eine sogenannte bersensibilitt auftreten. Musik, Licht und andere Reize knnen dabei als extrem unangenehm empfunden werden. Auch eine Krper-Geist-Trennung kann auftreten.Die detaillierten Informationen zu diesem Filz findest du hier...

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden (saferparty.ch)

Warnung: Cannabis mit synthetischen Cannabinoiden 30.10.2020 von Saferparty Bei dieser als THC-haltiges Cannabis verkauften Probe handelt es sich um eine Falschdeklaration. Dieses hchstwahrscheinlich legal produzierte "CBD-Cannabis", wurde im Nachhinein mit synthetischen Cannabinoiden versetzt, um es trgerisch als THC-haltiges Cannabis verkaufen zu knnen. Neben Cannabidiol (CBD) und einer geringen Menge THC (Tetrahydrocannabinol), bei welchen es sich um natrlich vorkommende Cannabinoide handelt, wurden die synthetischen Cannabinoide 4F-MDMB-BINACA, 5F-MDMB-PICA & MDMB-4en-PINACA detektiert.Synthetische Cannabinoide sind weitgehend unerforschte Substanzen. Genauere Informationen zu Wirkung, Risiken, Wechselwirkungen mit anderen Substanzen oder Langzeitfolgen liegen daher kaum vor.Die detaillierte Warnung findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten mit Koffein (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten mit Koffein 30.10.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 211.2 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt. Zustzlich enthlt diese Tablette 13.1 mg Koffein.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten (saferparty.ch)

Warnung: extrem hochdosierte XTC-Tabletten 30.10.2020 von Saferparty Diese XTC-Tablette enthlt 254.5 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen knnen unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: "Kiefer mahlen", Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, belkeit, Krampfanflle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen berhitzung, da die Krpertemperatur ansteigt.Die detaillierten Informationen zu dieser Tablette findest du hier...

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze (saferparty.ch)

Vorsicht: hochdosierte LSD-Filze 30.10.2020 von Saferparty Dieser LSD-Filz enthlt 194.7 Mikrogramm LSD. Solch hohe Dosen erhhen das Risiko selbst fr erfahrene Konsumenten. Es knnen hchst intensive psychedelische Erlebnisse hervorgerufen werden, welche verstrend und angsteinflssend sein knnen. Auch paranoide Vorstellungen knnen vorkommen. Des Weiteren kann eine sogenannte bersensibilitt auftreten. Musik, Licht und andere Reize knnen dabei als extrem unangenehm empfunden werden. Auch eine Krper-Geist-Trennung kann auftreten.Die detaillierten Informationen zu diesem Filz findest du hier...

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse von Checkit! Wien (saferparty.ch)

Aktuelle Drug-Checking Ergebnisse von Checkit! Wien 30.10.2020 von Saferparty In der letzten Woche haben unsere Partner von checkit! in Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. In einer als Speed/Amphetamin zur Analyse abgegebenen Probe wurde die neuepsychoaktive Substanz 3-Fluorphenmetrazin (3-FPM) identifiziert. Auerdem enthielt eine als Mephedron (4-MMC) abgegebene Probe Clephedron (4-CMC).Die Details findest du hier...

Vorsicht: Benzylon verkauft als MDMA (saferparty.ch)

Vorsicht: Benzylon verkauft als MDMA 23.10.2020 von Saferparty Bei dieser im Internet als MDMA gekauften Probe handelt es sich nicht um MDMA, sondern um Benzylon (BMDP).Benzylon ist eine Neue Psychoaktive Substanz (NPS), gehrt zur Gruppe der Cathinon-Derivaten und ist strukturell mit Methylon, Butylon und Ethylon verwandt.ber Risiken, Toxizitt, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen von Benzylon liegen keine gesicherten Informationen vor.Die detaillierte Warnung zu dieser Probe findest du hier...

Bilder